Termine 10/2019-04/2020

Das Kolloquium findet zwischen 10/2019 und 04/2020 jeden letzten Dienstag im Monat von 18-20 c.t. abwechselnd an der Hochschule für Philosophie (Seminarraum 1) sowie der Ludwig-Maximilians-Universität (Raum M 210) statt (Ausnahme: 18.11.2019). Anschließend besteht die Möglichkeit, gemeinsam etwas trinken zu gehen.

29.10.    Karolin-Sophie Stüber, M.A. (Hochschule für Philosophie München)

HfPh       „The unexpected can be expected“ – über Solidarität und Hannah Arendt

18.11.    Prof. Dr. Monika Betzler (Ludwig-Maximilians-Universität München)

LMU       Shared Belief and the Limits of Empathy

17.12.    Dr. Anna Wehofsits (Ludwig-Maximilians-Universität München)

LMU        Is self-deception in itself a wronging?

28.01.     Judith Bodendörfer, M.A. (Universität Freiburg)

HfPh        Wissenschaft, Religion, Fiktion. Ein Werkstattgespräch über die Grenzen der

                 Wissenschaft.

03.03.     Melanie Förg, M.A. (Hochschule für Philosophie München)

LMU        Inwiefern ist gemäß der Einheitsthese der Tugendethik ein guter Mensch gut?

verschoben Dr. Sarah Hegenbart (Technische Universität München)

LMU        Aesthetics as strategy against white supremacy and the denial of truth in times of

                 re-emerging populism

verschoben Dr. Rebecca Gutwald (Hochschule für Philosophie München)

HfPh       Der Capability Ansatz – eine kommunitaristische Interpretation